Donnerstag, 30. August 2018: 91.Tag, Müllheim
131 Views

In den letzten Tagen sind wir sehr viele Kilometer gefahren, so dass wir uns hier in Müllheim noch einen Ruhetag gönnen. In der Nacht hat es diverse Male kurz geregnet. Der Morgen ist trüb und kühl. Wir laufen in die Stadt. Bei einem sehr netten Italiener, trinken wir (ich) einen guten Kaffee und Paul bestellt sich eine Portion Spaghetti-Eis. Danach suchen wir längere Zeit nach einem Goldschmiede-Geschäft. Als wir es endlich gefunden haben, lasse ich mir meinen Ehering, den ich während den letzten 48 Jahren ununterbrochen getragen habe, aufschneiden, weil er inzwischen viel zu eng geworden ist. Aua, das tut echt weh!!! Und jetzt fühle ich mich irgendwie „nackt“! Es ist schon nach 12h und wir möchten irgendwo etwas essen. Bei einem anderen Italiener steht gross angeschrieben „PIZZA“. Wir setzen uns vor das Lokal und der Wirt meint eher unfreundlich: „Nein Pizza gibt es keine, nur Lasagne oder Salat!“. Danke vielmals, wir stehen auf und verlassen den unfreundlichen Wirt. Also laufen wir zurück zum BONSAICAMPER. Jetzt ist es warm und die Sonne scheint. Wir beschliessen, ins Schwimmbad direkt neben dem Stellplatz zu gehen und dort im Restaurant eine Kleinigkeit zu essen. Wir bezahlen den Eintritt von 3.80 €/Person und wollen sofort etwas zu essen bestellen. Auch dieser Wirt ist nicht sehr entgegenkommend. Er sagt.“Nein, es gibt nichts zu essen, ich mache jetzt den Laden zu, es ist ja kein Mensch da und wegen Euch mach ich nicht wieder auf!“ Peng! Das hat gesessen! Es stimmt, wir sind fast die einzigen Leute hier und inzwischen bewölkt es wieder. Es ist 13h. Wir duschen und verlassen das eigentlich sehr schöne Schwimmbad wieder, ohne einen Fuss ins Schwimmbecken gesetzt zu haben. So eine teure Dusche hatten wir noch nie!!! Im Bus essen wir danach unser Mittagspicknick. Den Nachmittag verbringen wir gemütlich an Bord mit lesen. Abendessen Reis, Schweinsplätzli.

in Müllheim
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0