Freitag, 30.8.2019: Balatonföldvár, 5.Tag
88 Views

Wir lümmeln den ganzen Tag am und im Plattensee herum und lassen es uns gutgehen. Gegen 13h geht am Nordufer ein Gewitter nieder, aber auf unserer Seite des Sees werden wir davon verschont. Das Mittags-Picknick haben wir mitgebracht und am Abend gehen wir in die nahe „Pizzeria il Napoletano“ essen. Eigentlich möchten wir etwas typisch Ungarisches essen. Leider gibt es aber hier „nur“ Italienisches Essen und so mampfen wir je eine grosse, aber sehr gute Pizza. Und der Serviermann spricht sogar Italienisch mit mir! Heute war ein sehr schwül/heisser Tag mit über 33°.

Der Plattensee: Der in Westungarn liegende Balaton (deutsch Plattensee) ist der grösste Binnensee und der bedeutendste Steppensee Mitteleuropas. Er ist 79 km lang und im Mittel 7,8 km breit. Die Fläche beträgt z. Zt. (2018) 594 km² (14 km² mehr als die des Genfer Sees und 58 km² mehr als die des Bodensees).

Bei der Halbinsel Tihany ist der See nur 1,3 km breit. Westlich davon liegen zwei Drittel des Sees. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 3,25 m, die maximale Tiefe 12,5 m. Diese geringe Tiefe erleichtert die Durchwärmung; im Sommer kann die Wassertemperatur 30 °C übersteigen. Das Südufer des Sees ist flach, und das Nordufer wird von den Weinbergen am Tafelberg Badacsony und den Ausläufern des Bakony-Gebirges begleitet.

am Plattensee
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0