Montag, 26.8.2019: Pieterlen – Ötztal (Österreich) , 1.Tag 433,7 km
6 Views

Heute machen wir uns mal wieder auf die Socken, das Fernweh ist wieder ziemlich akut geworden! Und zwar geht es dieses Mal Richtung Balkan, ans „Schwarze Meer“.

Nachdem wir die Katze rausgeschmissen und hoffentlich nichts vergessen haben, verlassen wir um 9h10 unser Zuhause. Es ist ein wunderschöner Sommertag. Am Walensee gibt es wegen einer Baustelle einen grösseren Stau. Wir können nur im Schneckentempo durch den Kerenzerberg-Tunnel kriechen. Wir sind froh, als wir endlich wieder Licht am Ende des Tunnels sehen. Wir möchten unterwegs gerne Musik hören. Aber unser Radiogerät streikt, es gibt keinen einzigen Ton von sich. In Feldkirch machen wir unser Mittagspicknick. Danach führt uns unsere liebe Anna, die Navi-Frau, total im Gaggo (Kakao) herum. Sie führt uns an den Bodensee, dabei wollen wir doch ans Schwarze Meer! Endlich finden wir zusammen mit Anna die richtige Strasse zum Arlberg. Weil so herrliches Wetter ist, möchten wir über den 1800 m hohen Arlbergpass fahren. Im Hotel „Jägeralp“ am Arlbergpass trinken wir einen Kaffee und weiter geht die Fahrt Richtung Innsbruck. In den dunkeln Wolken rumort es, ein Gewitter droht ! Um 17h, in St. Anton, erwischt uns der Regen. Die Sonne sehen wir heute nicht mehr. Um 18h15 finden wir beim Dorf Ötztal im Wald ein schönes Plätzchen zum übernachten. Mein Chauffeur ist müde. Aber er fummelt trotzdem so lange am Radio herum, bis dieser wieder super läuft !!!

unterwegs in Österreich
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0