Mittwoch, 7.2.2018: Hermigua
129 Views

Gegen Morgen regnet es wieder. Um 10h30 geht es per Auto nach Arure. Dort wandern wir gut eine Stunde lang bergauf, bis es ganz plötzlich wieder anfängt, kurz aber heftig zu regnen. Wir kehren um, weil wir Angst haben, dass die Wege jetzt glitschig sind. Unterwegs zurück zum Auto hört es wieder auf zu regnen aber kaum sind wir beim Auto überrascht uns wieder eine Schütte. Die Wanderung war 8,9 km lang. Wir fahren nach Vallehermoso und von dort nach Castillo del Mar. Aber ausser tosenden Wellen und sehr vielem Wind gibt es da nicht sehr viel zu sehen. Zurück in Vallehermoso gibt es einen Kaffee bevor wir nach Hermigua in unsere Wohnung zurückkehren. Abendessen im Restaurant „Tasca“ neben der Kirche von Hermigua. Heinz und ich essen Schweinsfilet mit Datteln in Sauce, dazu Pommes Frites. Mmm! Sehr, sehr fein! Danach würfeln wir in der Wohnung wie die Weltmeister.

bei Arure
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0