Donnerstag, Auffahrt, 10.Mai 2018: Niffer
95 Views

Dieser Platz hier ist sehr sauber und absolut ruhig. Wenn es nicht um 5h30 einen mörderlichen Donnerschlag geben würde, der uns fast aus den Betten haut. Es ist gewaltig, Paul sagt, der ganze Camper habe gewackelt. Und es blitzt, donnert und regnet ununterbrochen und heftig, es will gar nicht mehr aufhören, bis um 9h. Aber hier drinnen in unserem Kasten ist es schön kuschelig und warm. Den ganzen Morgen regnet es immer wieder ein wenig. Endlich hört es auf und wir zwängen uns um 14h in die neuen Gummistiefel und machen einen ausgedehnten Spaziergang. Zuerst schlendern wir durch das kleine Dorf Niffer. Es ist ausgestorben, wie tot! Wir sehen nicht einen einzigen Einwohner. Aha, einige sehen wir später beim Sportzentrum, wo vermutlich gleich ein Fussballspiel stattfinden wird. Wir spazieren den diversen Kanälen entlang bis hinunter zum Rhein. Schon sehr bald wissen wir nicht mehr, woher und wohin die einzelnen Flüsse und Kanäle fliessen. Zwischendurch nieselt es immer wieder und als wir um 16h15 zurück im Kasten sind, sind wir ziemlich nass. Übrigens haben wir heute nochmals ein grosses Flussschiff durch die Niffer-Schleuse fahren sehen, aber vom BONSAICAMPER aus. Und beim Spaziergang eine Schweizer Yacht mit einer Bernerflagge, die durch eine andere Schleuse vom Rhein Richtung Rhône fährt. Abends um 19h hellt es auf und die Sonne drängt sich mühsam durch die Wolken. Unsere Nachbarin Margrit aus Basel, sitzt bei uns und wir tauschen bis um 22h30 Erfahrungen und Tipps aus.

Niffer ist eine französische Gemeinde mit 961 Einwohnern im Département Haut-Rhin in der Region Elsass.

Niffer liegt nahe dem Dreiländereck Deutschland–Frankreich–Schweiz in der südlichen Oberrheinebene. Durch das Gemeindegebiet führt der Rhein-Rhône-Kanal und der Rheinseitenkanal. Der Rhein bildet die Ostgrenze der Gemeinde.

Die Entfernung nach dem südlich gelegenen Basel beträgt 23 Kilometer, nach Mülhausen im Westen sind es etwa 17 Kilometer.

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0