Mittwoch, 4.Juli 2018: 34.Tag, Hamnbukt – Nordkap – Olderfjord, 335,8 km
109 Views

Gestern Abend wurde bis um 23h der riesige Platz wo wir uns befinden total neu geteert. Der heisse Asphalt wird direkt von einem Schiff, das vor uns am Kai steht, mit einem Bagger auf zwei Lastwagen geladen. Das läuft wie geschmiert. Und zwischendurch kommen noch Fischerschiffe und bringen viele grosse Kisten mit gigantischen Königskrabben. Wow, wir haben noch NIE solche grossen Viecher gesehen! Heute morgen schlafen wir lange, bis 8h30. In der Nacht und am Morgen regnet es. Um 9h15 fahren wir bei 8° los bis nach Lakselv. Dort tanken wir und füllen Wasser auf. Wir treffen ein Paar aus Zürich, mit dem wir ein wenig plaudern. Um 10h geht unsere Reise weiter, dem Porangerfjord entlang, nach Norden. Irgendwo quert eine Gruppe von Rentieren etwa 2m vor unserem Auto die Strasse. Und genau jetzt habe ich keinen Fotoapparat zur Hand. Der ist hinten an der Ladestation...Unterdessen regnet es nicht mehr und deshalb: neue Entscheidung. Wir fahren nun doch noch zum Nordkap! Kurz vor Honningsvåg müssen wir durch einen 6870m langen Tunnel, der unter dem Fjord hindurchführt. Um 13h sind wir am Nordkap. Es hat Nebel…! Die Parkgebühr für 24 Stunden kostet 540 norwegische Kronen (ca. 65 SFr.). Und dann kommt noch extra der Eintritt fürs Kap! Wir sind aber nicht bereit für einen Blick auf NEBEL diesen Preis zu bezahlen und kehren vor der Schranke um. Auf dem Platz davor kochen wir ein Süppchen, essen dazu Brot und je zwei kalte Hühnerbeine, und danach noch ein Stückli Schweizer Käse. Zum Kaffee gibt es ein Ragusa und nach ca. 1¼ Stunden Kap-Aufenthalt geht unsere Fahrt nur noch südwärts. Wir sind beide überhaupt nicht enttäuscht, haben wir doch die Mitternachtssonne traumhaft schön beim Leuchtturm erleben dürfen. Bei Olderfjord machen wir um 16h30 auf einem Parkplatz Halt für die Nacht, diesmal ohne See oder Fjord. Es regnet nicht, ist aber sehr bewölkt und kalt. Gestern hatten wir über 20°!

der Platz wird neu geteert
wir fahren weiter zum NORDKAPP
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0