Donnerstag, 5.Juli 2018: 35.Tag, Olderfjord – Hammerfest – Burfjord, 309 km
116 Views

Puhhh, wir haben uns „verschlafen“. Es ist schon fast 9h30 als wir aufwachen. Gestern Abend haben wir lange einen Polnischen Vater mit zwei Kindern beobachtet, ein Mädchen, etwa 14 und ein Junge, vielleicht 12 Jahre alt. Der Vater kocht auf dem Holztisch des Parkplatzes auf einem kleinen Gaskocher Suppe. Er scheint nur eine kleine Pfanne zu haben und kocht deshalb zuerst für den Jungen die Suppe. Als dieser gegessen hat, wird die Pfanne gewaschen und eine Suppe für das Mädchen gekocht. Und nun kommt auch er selber endlich dran und isst seine Suppe, wie die Kinder vorher direkt aus der Pfanne. Das beeindruckt uns sehr, wie man mit einfachen Mitteln etwas machen kann. Aber es ist sehr kalt draussen, etwa 9° und das wäre nichts für mich, ich schlottere nämlich nur schon beim zuschauen...

Und heute Morgen ist ein sehr trüber Tag. Es ist stark bewölkt, aber es regnet nicht, 9°. Kurz vor 10h fahren wir los. Wir wollen nach Hammerfest. Unterwegs, wie schon gestern begegnen wir vielen eisernen Velofahrern, die schwer bepackt zum Nordkap pedalen. Wir bewundern und respektieren diese Leute sehr. Hammerfest liegt auf einer Insel und wir müssen wieder mal unter einem Fjord hindurch, durch einen 2298 m langen Tunnel und sofort danach über eine Hängebrücke. Um 11h10 sind wir in Hammerfest, der nördlichsten Stadt Europas. Juhuuuu, die Sonne scheint und es ist 14° warm. Im Hafen liegt das grosse Kreuzfahrschiff die „AIDA luna“. Wir plaudern mit Deutschen und Schweizern und sie erzählen uns, dass sie gestern, wie wir, am Nordkap waren. Sie haben gar nix gesehen, nur NEBEL!!! Wir schauen uns das kleine Museum bei der Info an, die sehr schöne, moderne Kirche, wo gerade Orgel gespielt wird, und das Denkmal für die Vermessung des Meridianbogens von Hammerfest bis Ismail am Schwarzen Meer. Danach essen wir beim Hafen an der Sonne jeder einen „pølse“. Das ist eigentlich nur ein Hot Dog, mit diversen Zutaten. Nachdem wir noch den billigsten Diesel in Norwegen, bis jetzt, getankt haben (14.42 NOK) verlassen wir nach 3-stündigem Aufenthalt Hammerfest wieder und fahren jetzt nach Süden. Um 17h50 sind wir in Burfjord, an einem schönen Platz, wo es schon mehrere Camper hat. Die Sonne scheint bei 19°.

weiter geht es nach Hammerfest
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0