Dienstag, 10.Juli 2018: 40.Tag, Jokkmokk
20 Views

Wir schlafen lange. Kurz nach 10 h machen wir uns auf den Weg zum See, der etwa 200m entfernt und wunderschön ist. Wir dürfen vom Campingplatz ein Ruderboot nehmen, das am See bereit liegt. Damit rudert uns Paul bei herrlichstem Wetter quer über den See. Am anderen Seeufer badet Paul erst mal eine Runde. Danach laufen wir über die Landzunge und gelangen an einen anderen, genau so schönen See. Hier laufen wir durch den Wald, bis zu einer Schutzhütte. Wir baden die Füsse im Wasser und essen später unser mitgebrachtes Picknick. Paul rudert uns wieder über den See und badet nochmals im unten kalten Nass, oben schön warm, wie er sagt. Gegen 15h sind wir zurück auf dem Camping. Ich verziehe mich mit dem Laptop in die Reception, um ca. zwei Stunden lang an der Homepage zu arbeiten. Paul haushaltet unterdessen im Camper herum und kocht die Kartoffeln für den Kartoffelsalat. Er macht das prima und als ich zurückkomme ist der Salat schon fixfertig parat. Dieser Campingplatz wird von einem jungen, sehr netten Ehepaar aus Holland geführt. Sie sind am 1.1.2018 hierher ausgewandert. Sie haben einen 6-jährigen Sohn und 5 Hühner und einen Hahn, die frei herumlaufen und einem aus der Hand picken. Ausserdem hat es zwei Kaninchen, und ein paar Ziegen und Schafe.

Abendessen: Würste vom Grill mit Thomy Senf, Kartoffelsalat

in Jokkmokk
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0