Donnerstag, 20. Dezember 2018: Moraira
124 Views

Wir schlafen sehr lange, wie die Siebenschläfer. Der Morgen ist ziemlich grau, bewölkt und kühl. Aber der Nachmittag ist wieder wunderbar sonnig und blau. Wir machen einen gaaanz langen Spaziergang dem Meer entlang, Richtung Calpe, fast bis ans Ende von Moraira. Hier will Paul unbedingt mit mir in eine „Ferreteria“. Die „Ferreterien“ sind doch meine Lieblingsläden, oder? Wir verlassen den Laden mit einer LED-Lampe mit Bewegungsmelder, für unser zu Hause. Dazu eine Kerze, „Anti Tabak“, die sehr fein nach Orangen und Mango duftet. Dabei sind wir doch beide NICHTRAUCHER!

Am Abend wird im Camper wieder einmal, nach drei Wochen, gewürfelt. Ich bin heute die traurige Verliererin, mit 3 von 4 verlorenen Runden

auf dem grossen Parkplatz in Moraira
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0