Sonntag, 23. August 2020: 27.Tag, Montebourg – Gatteville le Phare, 30km
99 Views

Es nieselt leicht. Um 10h, bei starker Bewölkung und 18° Kälte fahren wir los. Wir machen in Barfleur halt. Der Ort mit dem kleinen Hafen am Meer gehört zu den 100 schönsten Orten Frankreichs. Beim Hafen findet seit drei Tagen ein grosser Antiquitäten-Markt statt. Wir schlendern durch den schönen alten Ort und schauen uns auch die mächtige Kirche St. Nicolas an.

Danach fahren wir zum Phare de Gatteville, einem grossen Leuchtturm, der der Zweitgrösste von ganz Frankreich sein soll. Wir stellen den BONSAI ab, wo wir heute übernachten werden und laufen bei Sturmwinden rund um den Leuchtturm. Es bläst uns fast in den Ärmelkanal ! Für 3€ könnte man die 365 Treppenstufen auf den Leuchtturm hinauf steigen. Aber Paul will auf gar keinen Fall da hinauf...!!!

Nachdem ich etwa zwei Stunden an diesem Bericht gearbeitet habe, machen wir einen langen Spaziergang ins Dorf Gatteville le Phare. Im Dorf hat eine Bäckerei geöffnet und es gibt Kaffee und für mich eine sehr feine Himbeerschnitte. Auf dem Rückweg scheint sogar wieder die Sonne.

in Montebourg
in Barfleur
der Phare de Gatteville, ein 72m hoher Leuchtturm, der der Zweitgrösste von ganz Frankreich sein soll
beim Leuchtturm Phare de Gatteville
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0