Samstag, 26.September 2020: 61.Tag, Cheseaux – Pieterlen, 85,4km
140 Views

Bei unserer Abfahrt ist es gerade mal 7° kalt. Wir sind gestern Abend mit Regen eingeschlafen und wachen heute morgen mit Regen, der auf das Dach trommelt, wieder auf. Jetzt geht es nach Hause. Das Wetter ist wirklich sehr unfreundlich! Vom Südufer des Neuenburgersees aus sehen wir, dass es auf den Jurahöhen, in Ste. Croix (1100m), Schnee hat. Unsere gestrige Entscheidung, nicht da oben zu übernachten, sondern hinunter an den Neuenburgersee (435m) zu fahren war genau richtig.

Bei Yvonand sehen wir, wie in den Rebbergen im Regen von Hand Trauben geerntet werden. Brr...!

Kurz vor dem Mittag treffen wir zu Hause in Pieterlen ein. Gesund und zufrieden!

 

Unsere Frankreich-Reise von 4174 km (Durchschnittsverbrauch 8,7 l Diesel) war echt toll, aber es ist auch immer wieder schön, nach Hause zu kommen!

bald zu Hause, es regnet und ist sehr trübe
unsere Sommerreise 2020 in die Normandie und Bretagne
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0