Montag, 16.August 2021: 66.Tag, Sotonera-Stausee – Rio Guarga, 79km
6 Views

In der Nacht bläst ein ziemlich starker und kühler Wind. Die Abkühlung tut gut, um gut zu schlafen. Am Morgen, als wir um 9h15 losfahren von dem schönen Platz, hat es immer noch ein wenig kalten Wind, Sonne und es ist 17° warm.

In Huesca tanken wir zum letzten Mal den Tank voll Diesel. Danach wollen wir im „Mercadona“ einen grösseren Einkauf tätigen. Ich lotse meinen Chauffeur mit maps.me auf meinem Handy punktgenau zu dem Supermarkt. Aber, zu unserer grössten Überraschung ist dieser geschlossen. Wir schauen beide ziemlich doof aus der Wäsche. Ich frage eine Frau, wann denn der „Mercadona“ öffne! Sie sagt, heute nicht mehr! Weil gestern der katholische Feiertag Mariä Himmelfahrt auf einen Sonntag gefallen ist, wird der Feiertag einfach auf den Montag verschoben und „nachgefeiert“! Aha, so ist das also. Die sind clever, diese Spanier!

 

Huesca [ˈweska] (aragonesisch Uesca; katalanisch Osca) ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Huesca und befindet sich in der Autonomen Region Aragonien. Sie hat 53.132 Einwohner und ist somit die zweitgrösste Stadt in Aragonien.

Huesca liegt am Río Isuela. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 488 m. Die Entfernung nach Madrid beträgt knapp 390 km.

 

Wir fahren weiter in die Pyrenäen. Am Rio Guarga, auf etwa 750m, finden wir um 11h45 einen wunderschönen Platz und lassen uns hier häuslich nieder. Es ist 33° warm. Wir baden im Fluss der an einigen Stellen tieferes Wasser hat. Das Wasser ist glasklar und man sieht viele kleine Fischli darin. Richtig schön!!!

es geht in die Pyrenäen
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0