Montag, 11.Juni 2018: 11.Tag, Harsz (PL)- Trakai (LT), 356 km
117 Views

Die Nacht war sehr kurz, zu kurz! Nachdem wir beim Campbesitzer die zwei bestellten Brötchen abgeholt haben, machen wir uns um 8h45 auf den Weg. Um 9h30 sind wir schon bei der WOLFSSCHANZE, dem Führerhauptquartier von Adolf Hitler (auf Polnisch Adolfa Hitlera!). Der Eintritt kostet 15 Zloty/Person und für den Parkplatz 10 Zloty. Wir wussten nicht, dass man für den Preis des Parkplatzes hier hätte übernachten können. Wir kaufen einen kleinen Plan des ganzen Areals und machen uns auf den Rundgang. Jetzt beginnt es leicht zu regnen. Wir sehen den Ort, wo der Anschlag auf Hitler am 20. Juli 1944 misslang und seinen massiven Betonbunker, mit meterdicken Betonwänden. Es ist ein komisches Gefühl, hier zu sein, wo Geschichte geschrieben wurde….Wer sich dafür interessiert hier der Link, wo man mehr erfährt.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Führerhauptquartier_Wolfsschanze

 

Nach diesem beeindruckenden, aber auch bedrückenden Besuch der 1½ Stunden gedauert hat, geht es für uns weiter nach Osten. Wir „vertanken“ unsere letzten Zloty und bekommen dafür 44,5 l Diesel. Unterwegs hat es unheimlich viele Seen und wieder viele Störche. Hier sind wir in der Masurischen Seenplatte. Um 14 h überfahren wir die Grenze zu Litauen. Wir verlassen nur sehr ungern Polen, weil es uns dort sehr gut gefallen hat. Aber wir müssen weiter! Ab sofort gilt wieder der €uro. Wir merken sofort den Unterschied zu Polen. Die meisten Felder sind hier kleiner und viele der Häuser eher ärmlich. Um 16h30 sind wir in Trakai. Hier hat es ein sehr schönes, sehenswertes Wasserschloss, das wir uns morgen ansehen wollen. Wir haben kaum parkiert, fängt es heftig an zu blasen und zu regnen. Eigentlich wollten wir ja noch ein wenig spazieren gehen. Wir verziehen uns schnellstens in den gemütlichen Bus und essen Risotto mit Pilzen und Parmesan.

Harsz (PL)- Trakai (LT)
in Trakai
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0