Samstag, 16.Juni 2018: 16.Tag, Riga
119 Views

Wir haben beide kaum geschlafen. Die halbe Nacht war irgendwo „Bumm-Bumm-Bumm-Musik“ zu hören. Richtig nervig! Aber dafür ist heute wieder wunderschönes Wetter. Um 9h30 laufen wir ca. 2km, über den Fluss Daugava (deutsch Düna), in die Altstadt von Riga, der Haupstadt von Lettland. Zufällig sehen wir gerade die Wachablösung beim Präsidentenschloss. Wir schauen uns die sehr schönen Gebäude und Sehenswürdigkeiten an. In der Russisch Orthodoxen Kirche findet gerade eine Taufe statt. Der Täufling findet das gar nicht so lustig. Und zufällig findet über dieses Wochenende gerade das Baltica 2018 statt, ein Folklore Festival. Überall stehen und laufen Gruppen von Trachtenleuten herum. Einige Gruppen singen, andere tanzen. Ich kann mich kaum von dem Anblick lösen und bin ganz begeistert. Ich könnte noch stundenlang zuschauen und -hören. Paul ist weniger begeistert, aber er sagt nichts. Aber auch die Stadt Riga ist wirklich schön und eine Reise wert. Wir schauen uns noch ein paar sehenswerte Gebäude an und kehren dann müde zum Campingplatz zurück. Es ist ca. 17h. Neben uns steht jetzt der Camper von Brigitte und Peter aus Pforzheim. Welch Überraschung, wir hatten das nämlich nicht abgemacht. Am Abend sitzen wir noch zusammen und sprechen über dies und das. So gegen 20h30 kommt plötzlich ein roter Traktor mit angehängtem Wohnwagen auf den Camping getuckert. Paul juckt von seinem Stuhl hoch und ruft: “Hey, das ist ein Hürlimann!“ Das sieht sein Fachmannauge natürlich sofort! Er ist begeistert und freut sich mächtig.

wir sind in Riga, Hauptstadt von Lettland
Teilnehmerinnen an der Baltica 2018
Liebesschlösser an einer Brücke in Riga
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0