Freitag, 29.Juni 2018: 29.Tag, Ivalo (FIN) - Lakselv (NOR), 228,8 km
97 Views

In der Nacht hat es geregnet. Um 01h45, als ich rausschaue, ist es taghell. Während ich das Geschirr wasche, füllt Paul etwa 40 Liter Frischwasser auf und entsorgt den Müll. Um 9h45 fahren wir bei 9° Kälte los. Es ist leicht bewölkt, aber zwischendurch gibt es immer wieder kurzes Regengetröpfel. Unterwegs sehen wir 2 mal Rentiere. Einmal 3 Stück, die die Strasse vor uns überqueren und einmal 2 Stück, die am Strassenrand gemütlich grasen. Wir durchfahren wunderschöne Landschaften mit vielen Seen und Flüssen. Es wird immer schöner!!! Nur das Wetter lässt zu wünschen übrig. Immer wieder regnet es ein wenig. Um 12h sind wir in Karigasniemi an der Grenze zu Norwegen. Wir tanken nochmals in Finnland Diesel à 1.46 € /Liter und kochen dann ein heisses Süppchen zum Mittagessen. Es ist 11° kalt. Und dann geht es weiter nach Norwegen. Kontrolle gibt es keine, obwohl Norwegen nicht in der EU ist. Und sofort werden die Strassen in Norwegen spürbar schlechter! Und €uros hat es auch keine mehr. Ab sofort heisst das Geld hier NOK (Norwegische Kronen/ 100 Nok = ca. 12 SFr. oder 10 €). Später, beim Museum der Samen sehen wir zwei Busse aus der Schweiz stehen: Marti Reisen und den Eurobus. Es geht hier bergauf und bergab. Auf den norwegischen Bergen hat es noch Schneereste. Um 13h15, wieder Mitteleuropäische Zeit, sind wir am Fjord bei Lakselv, wo wir übernachten wollen. Wir stehen mit direktem Blick auf den Fjord. Schön, aber es bläst wie verrückt und ist eher unangenehm zum Spazieren. Aber plötzlich entdecken wir vom Auto aus eine siebenköpfige Gruppe von Rentieren, die gerade die Strasse überqueren. Wir sind sofort draussen, um sie zu sehen. Die scheinen ziemlich neugierige, aber sehr scheue Tiere zu sein. Sie mustern uns von weitem und hauen dann plötzlich im Galopp ab.

Abendessen: Reste vom Geschnetzelten mit Hörnli.

an der Norwegischen Grenze
wir sind in Norwegen
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0