Donnerstag, 6. Dezember 2018: Moraira
77 Views

Heute ist schon der 6. Dezember und alle erwarten den Nikolaus. Doch dieser bleibt in Spanien aus.

Nichtsdestotrotz wird auch ohne den Nikolaus der 6. Dezember in Spanien gefeiert. Wenn auch nicht gerade aus weihnachtlichen Gründen, so wird dennoch der Día de la Constitución /Tag der Verfassung, die demokratische Verfassung gefeiert, welche seit 1978 Spanien als sozialen und demokratischen Rechtsstaat erklärt.

Nach dem Tod Francos 1975 arbeiten die Cortes, das 1942 von Franco geschaffenes Ständeparlament, ein Gesetz über politische Reformen aus. Die Cortes wurde danach aufgelöst.

Am 6. Dezember 1978 wurde die Constitución Española per Referendum von der Mehrheit der Bevölkerung angenommen. Viele Anhänger des alten Systems hatten zum Boykott aufgerufen, so dass die Wahlbeteiligung bei nur 67,1 Prozent lag. Drei Wochen später, am 27. Dezember 1978, unterschrieb König Juan Carlos die Verfassung. Der Übergang von der Franco-Diktatur zur Demokratie war damit geschafft, Militär, Kirche und Verwaltung, die das Franco-Regime unterstützt hatten, wurden auf einen Schlag dadurch entmachtet.

Spanien ist seitdem eine parlamentarische Erbmonarchie und bekennt sich zu den Grundsätzen eines demokratischen und sozialen Rechtsstaates.

Staatsoberhaupt ist der König, der als "Schiedsrichter und Lenker" über den Ablauf der Regierungsgeschäfte wachen soll. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Repräsentation Spaniens und er ist der Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Er verkörpert die Einheit und Kontinuität des Staates. Seit 2014 ist dies König Felipe als Nachfolger seines Vaters, Juan Carlos.

der Sporthafen von Moriara
El Portet
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0