Montag, 4. Februar 2019: Xaló – Moraira – Benissa
124 Views

Das Wetter ist herrlich und vor allem hat es keinen so lästigen, starken Wind mehr wie am Samstag und Sonntag.

Eigentlich wollen wir heute für 3 Tage nach Altea fahren. Aber, seit Ende Januar haben wir KEIN Internet mehr. Und das, obwohl wir bei Vodafon (Deutschland) einen Vertrag bis zum 1. Juni 2020 gemacht und IM VORAUS den ganzen Betrag bezahlt haben. Nun wissen wir aber nicht, woran es liegt, dass das plötzlich nicht mehr funktioniert. Liegt es an Vodafon.de oder an Vodafon.es? Auf jeden Fall wollen wir heute das Problem lösen und fahren nach Moraira zum Computer-Shop. Der Shop wird von Deutschen betrieben und so können wir unser Problem auf Deutsch erklären. Ein junger Mann sagt uns, sie hätten mit Vodafon nichts zu tun. Ich solle doch dort bei der Hotline anrufen. Das habe ich schon versucht, kann die Hotline aber nicht erreichen. Also machen wir für 2 Monate einen Vertrag mit der spanischen MASMOVIL und kaufen dafür eine neue SIM-Karte. Der junge Mann will uns den Router konfigurieren und wir sollen doch in einer Stunde wiederkommen, dann sei alles bereit. Wir trinken irgendwo einen Cortado und sind um 11h45 wieder im Shop. Nein, leider ist das Konfigurieren noch nicht erledigt, er rufe uns an, wenn das gemacht sei. Von 13h30 bis 16h30 ist der Laden geschlossen, Siesta. Um Punkt 16h30 stehen wir wieder im Shop. Der Bursche meint: Ich habe Euch doch gesagt, ich rufe Euch an!!! Er könne das Guthaben NICHT aufladen und sobald er soweit sei rufe er uns an. Wir kehren zum Bus zurück und warten…. Um 19h schliesst der Computerladen und wir haben noch KEINEN Anruf erhalten. Frustriert fahren wir zurück nach Benissa zum Übernachten. Wir sind den ganzen Tag in Moraira herumgehangen! Das Stimmungsbarometer im Camper ist bei Minustemperaturen angelangt! Ein Tag zum wegschmeissen!

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0