Montag, 6.11.2017: Burriana - Altea, 4.Tag 247 km
10 Views

Tolles Wetter aber sehr kühler Wind! 8h45 Abfahrt vom Nachtlagerplatz. War sehr gut hier auf diesem Autobahnrastplatz. Wir verlassen bald die Autobahn und fahren wieder auf die Nebenstrassen. Kaum eine ½ Stunde unterwegs, steht mitten auf einem Kreisel ein riesiger Lastwagen, der eine Panne hat. Wir kommen nicht daran vorbei. Also fahren wir kurzerhand ins kleine Dorf, parkieren und suchen einen Coiffeur. Aber das Dorf ist sehr still und ruhig, fast alle Geschäfte sind geschlossen. Liegt es daran, dass heute Montag ist? Nur vor einer Kneipe sitzen ein paar ältere Herren, die uns neugierig bestaunen.

Wir kehren zum BONSAICAMPER zurück und können nun weiter fahren, weil der Verkehr inzwischen von der Polizei geregelt wird. Und, das gibt es doch nicht, in Valencia steht schon wieder ein Auto, diesmal ein PW, vor dem Kreisel. Er hat eine Panne und kommt nicht mehr weg. In der Stadt Valencia machen wir eine grössere Pause und besuchen IKEA, Decathlon und Bauhaus. Überall suchen und kaufen wir Kleinigkeiten für die Einrichtung unseres BONSAI's. Zum Glück sind die drei ganz nahe beieinander, so können wir zu Fuss von einem zum anderen laufen. Mittagspicknick gibt es um 13h30 auf dem IKEA-Parkplatz. Nun geht unsere Fahrt weiter Richtung Gandia, wo wir anfangen einen Campingplatz zu suchen. Das ist zu dieser Jahreszeit sehr viel schwieriger, als wir erwartet hatten. Endlich, nachdem uns unsere Navifrau ANNA mehrmals fehlgeleitet hat, oder die Camps geschlossen sind, fahren wir in Altea total im Kakao herum und halten schliesslich direkt an der schönen Meerespromenade. Wir steigen aus und genehmigen uns, nach dieser stressigen Platzsuche, ein Bier in einem Lokal an der Promenade. Danach Abendessen im Bus: Hörnli, Frikadellen, Salat, alles Reste von gestern.

der hat im Kreisel eine Panne
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0