Dienstag, 10.9.2019: Bӑile Herculane- Rȃmnicu Valceȃ, 16.Tag, 240 km
100 Views

Auf diesem Campingplatz war es wieder sehr ruhig. In der Nacht hat es ganz kurz auf das Dach getröpfelt. Um 9h15 fahren wir weiter. Es ist teilweise bewölkt und dann schaut wieder die Sonne hervor. Heute wollen wir durch die südlichen Karpaten fahren. Die ersten 30 km sind Natur pur. Sehr schön und abwechslungsreich durch den Nationalpark Cerna-Domogled. Ab Aramӑ sehen die Dörfer und die Häuser ganz anders aus als bisher, fast wie bei uns. Aber es hat auch einige ziemlich windschiefe Exemplare dabei. Viele Häuser sind im Rohbau fertig gestellt und es wird schon darin gewohnt. Beim Mittagspicknick werden wir von einem Rumänischen Soldaten kontrolliert, wir picknicken in einem militärischen Sperrgebiet ….!!!! Aber der Mann ist friedlich und wir dürfen fertig essen. Jetzt scheint die Sonne und es ist richtig heiss, 26 °. Dabei wäre ein wenig Regen hier doch dringendst nötig. Gegen 16h sind wir durch die Stadt Rȃmnicu Valceȃ durch und suchen uns ein schönes Plätzchen zum Übernachten beim Freiluftmuseum, in einem guten, ruhigen Quartier. Heute hatten wir den ganzen Tag meistens sehr gute Strassen. Zum Abendessen gibt es Pellkartoffeln mit Käse und Chabissalat. Ganz schlechte Internetverbindung.

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0