Freitag, 11.10.2019: Vukovar – Sisak, 47.Tag, 277,5 km
102 Views

Heute fahren wir sehr früh los. Um 8h15 ist Abfahrt, bei herrlichstem Wetter und 10°. Wir werfen noch einen letzten Blick auf die Donau, der wir bis nach Hause nicht mehr begegnen werden. Wir fahren etwa zwei Stunden lang durch ziemlich dicken Nebel, dem Fluss Drava entlang, der hier die Grenze zwischen Kroatien und Ungarn bildet. Kaum führt uns der Weg ein wenig weg vom Fluss und der Ungarn-Grenze, haben wir herrlichsten Sonnenschein, keinen Nebel mehr. Unterwegs machen wir einen Kaffee- und Pipistopp. Ein Espresso kostet 6 Kuna (0,90 SFr. oder ca. 0,70 €), ein Liter Diesel 1.44 SFr. Unterwegs sehen wir viele Haselnuss-Plantagen. Nach dem Mittagessen nimmt die Bewölkung immer mehr zu und an unserem heutigen Ziel in Sisak, um 14h, ist es 14° kalt. Wir haben immer noch Mühe mit der Slowenischen Sprache, wir verstehen nämlich kein einziges Wort! Aber immerhin ist jetzt nichts mehr Kyrillisch angeschrieben. Also doch schon ein Fortschritt…! Wieder kein gut funktionierendes Internet…!

Nebel
unterwegs
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0