Montag, 14.10.2019: Plitvicer Seen - Krk, 50.Tag, 200,1 km
119 Views

 

Wir wollen gerade losfahren, kommt ein Mann und spricht uns auf Berndeutsch an. Er möchte von uns „erfahrenen“ Campern ein paar Tipps haben. Es stellt sich heraus, dass er aus Oberwil bei Büren kommt und Reitlehrer ist. Wir geben ihm gerne Auskunft und verabschieden uns danach von Zürchern und Bernern. Um 9h45 verlassen wir den schönen, kleinen Campingplatz „Bear Camp“. Es ist schönes Wetter, Sonne mit ganz wenig leichter Bewölkung. Wir fahren auf sehr guten Strassen Richtung Kroatische Küste. In Senj, am Adriatischen Meer, essen wir unser Mittagspicknick. Hier befinden wir uns ganz genau, aber zufällig, am 45. Breitengrad. Ein Stück weiter nördlich geht es über die Brücke auf die Insel Krk. Der Brückenzoll beträgt 46 Kuna oder 6.90 SFr. Im Hauptort der Insel, in Krk, parken wir und schauen uns ein wenig die Altstadt an. Wir möchten hier das Archäelogische Museum besuchen, aber gemäss Touristenbüro ist das geschlossen. Für einen Espresso ist auch noch Zeit. Dann geht es weiter südwärts bis nach Stara Baŝka. Weil der Campingplatz geschlossen ist, fragen wir ob wir auf dem Platz daneben übernachten dürfen. Ja, wir dürfen! Wir machen einen langen Erkundungs-Spaziergang, dem Meer entlang. Abendessen im Bus, Reste vom gestrigen Schlemmermahl im Restaurant. Übrigens waren wir schon mal hier auf dieser Insel, 1997, also vor 22 Jahren, zum Tauchen.

 

Krk ist eine kroatische Insel im Adriatischen Meer und nach neueren Messungen mit 405,78 km² zusammen mit der exakt gleich grossen Insel Cres die grösste Insel in der Adria. Sie liegt in der Kvarner-Bucht südöstlich von Rijeka. Durch die Krk-Brücke ist Krk seit 1980 mit dem Festland verbunden. Auf der Insel leben rund 17.800 Menschen. Administratives Zentrum der Insel ist die Stadt Krk.

in Kroatien, am 45. Breitengrad
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0