Dienstag, 12.12.2017: Pieterlen – Port St.Louis du Rhône, 1.Tag, 647,7km
10 Views

Es ist 8h50 als wir zu Hause losfahren. Paul will unbedingt in wärmere Gefilde. Er will nach Spanien um dort, wo es hoffentlich ein wenig wärmer ist, circa einen Monat zu verbringen. Es schneit! Und fast bis Lyon schneit und regnet es abwechselnd. Auf jeden Fall ist es sehr ungemütlich und alles ist grau in grau. Und weil wir dieses Schmuddelwetter so schnell als möglich hinter uns lassen wollen, fahren wir heute den ganzen Tag auf der Autobahn. Puhhh, das ist ganz schön teuer: 69.60 € !!! Kurz vor Lyon machen wir Mittagspause und essen eine Kleinigkeit. Es regnet nicht mehr, aber dafür ist die Damentoilette beim Rastplatz total verkackt! Ich benutze die Herrentoilette…

Von Lyon geht es weiter nach Valence, Montélimar, Salon de Provence nach Port St. Louis du Rhône. Ab etwa Valence sehen wir blauen Himmel und in der Camargue erleben wir einen wunderbaren Sonnenuntergang. Einfach nur schön!

In Port St. Louis du Rhône parkieren wir auf dem gleichen Platz wie schon im November. Dieser Platz liegt direkt an der Rhône, beim Tourismusbüro, das sich in einem burgähnlichen Gebäude befindet. Um 17h45 sind wir da und freuen uns, gut angekommen zu sein.

Abfahrt nach Spanien, es schneit zu Hause
und später regnet es
und schneit wieder
langsam wird es heller
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0