Freitag, 6.12.2019: Sant Sadurní d’Anoia – Pueblonou im Ebro Delta, 5.Tag, 173,1 km
90 Views

Ah schön, es regnet nicht mehr!!! Die Sonne getraut sich immer mehr hervor und wir haben schon 1° warm. Nach einem kleinen Einkauf im Supermercat Esclat geht es um 10h30 los. Paul wollte unbedingt Brot kaufen. Er will heute Abend ein Fondue machen, schliesslich ist heute der Nikolaustag. In Spanien ist heute ein Feiertag, aber nicht wegen dem NikolausTag, sondern weil heute „Tag der Verfassung“ ist. Zum Teil sind die Geschäfte geöffnet, aber die meisten haben geschlossen.

Kurz nach Tarragona, bei Cambrils sehen wir die erste Orangenplantage. Um 14h sind wir im Ebro-Delta, beim Ort Poblenou del Delta, auf dem Stellplatz. Zuerst machen wir einen kleinen Erkundungs-Spaziergang und danach sitzen wir vor unserem BONSAI und geniessen die Sonne bei einem Schluck Rosé. Es ist herrlich an der Sonne! Und um 15h hat es 65 Camper hier. Später kommen noch mehr dazu und wir amüsieren uns, wie der Parkplatzeinweiser die Camper hin und her dirigiert. Bis Abends sind bestimmt 100 Camper auf dem Platz. Aber das stört uns kein bisschen, es ist trotzdem sehr ruhig hier. Die meisten Camper sind aus Spanien, man merkt den freien Feiertag. Wir sind die einzigen Schweizer.

Zum Abendessen mampfen wir gemütlich unser Fondue.

der offizielle Stellplatz in Sant Sadurní d’Anoia
im Ebro Delta
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0