Sonntag, 16. August 2020: 20.Tag, St. Pierre-sur-Dives – Caen, 70,1 km
112 Views

In der Nacht leichter Regen. Der Morgen ist grau und trüb, es regnet immer wieder. Eigentlich wollten wir hier bleiben um am Montag den Markt hier zu besuchen. Aber, weil es so trostlos trübe ist, schmeissen wir Plan A weg und machen mit Plan B weiter. Wir fahren zum Château de Vendeuvre, um es zu besichtigen. Es ist jetzt 10h20 und das Schloss öffnet erst um 12h30 seine Pforten für Besucher. Also geht die Fahrt ohne Schloss- und Parkbesichtigung weiter. Im wunderschönen Beuvron-en-Auge, einem der 100 schönsten Orte Frankreichs, trinken wir Espresso. Es regnet. Nach dem Picknick im Auto geht es weiter Richtung Caen. Um 13h10 sind wir auf dem Stellplatz beim Memorial Museum. Es hat keinen Platz für uns, also warten wir, nach freundlicher Absprache mit einem französischen Camper geduldig, bis sein Platz frei wird. Gegen Abend gibt es ein Mega-Gewitter.

in Beuvron-en-Auge, einem der 100 schönsten Orte Frankreichs
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0