Dienstag, 18. August 2020: 22.Tag, Caen – Luc-sur-Mer, 16,4 km
102 Views

Um 9h45 fahren wir beim Memorial de Caen los. Sonnig, leicht bewölkt, 18°. 16 km später sind wir in Luc-sur-Mer, in einem Badeort am Ärmelkanal. Vom Parkplatz aus machen wir uns sofort auf die Socken und laufen dem Meer entlang bis zum Tourismus-Büro, wo wir einen Plan der Stadt erhalten. Mit diesem Stadtplan ist es sehr leicht, das Rathaus zu finden und das kolossale Skelett eines Blauwales, das dort im Park ausgestellt ist. Der Blauwal lag am 14.Januar 1885 hier in Luc-sur-Mer tot am Strand. Das Skelett des Kolosses ist 19 m lang und 40 Tonnen schwer. Wir kehren wieder zurück zur Meerespromenade und essen in einer Crêperie zu Mittag. Es gibt für beide eine Galette aus Buchweizenmehl mit Schinken, Käse und einem Ei, mmm! Prima! Und danach als Dessert eine Crêpe (aus Weizenmehl) mit Zucker, auch sehr gut!

Nach diesem feinen Mittagessen geht es dem Meer entlang zurück zum Bus, wo wir uns in die Badesachen werfen. Trotz der Bewölkung baden wir im Ärmelkanal. Für mich ist das Wasser anfangs eisig (!!!) aber dann ist es herrlich! Das Prozedere wird zweimal wiederholt und dazwischen schauen wir fasziniert zu, wie das Wasser sehr schnell zurück geht und Ebbe herrscht.

in Luc-sur-Mer,
Dieser Blauwal lag am 14.Januar 1885 hier in Luc-sur-Mer tot am Strand. Das Skelett des Kolosses ist 19 m lang und 40 Tonnen schwer.
Es gibt für beide eine Galette aus Buchweizenmehl mit Schinken, Käse und einem Ei, mmm! Prima!
Luc-sur-Mer
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0