Donnerstag, 17.September 2020: 52.Tag, Sainte-Même – Lac de Vassivière, 206,1km
84 Views

Wir sind ganz alleine hier. Was für ein wunderbar ruhiger Schlafplatz, direkt neben den Reben! Bis um 04h30! Da geht es mit einem Höllenlärm los. Die Erntemaschine von Monsieur Lascaux und später seine zwei Traktoren knattern an uns vorbei um zur Traubenernte zu fahren…!

Frühstück gibt es heute draussen an der Sonne und danach fahren wir um 9h30 los bei 21°, immer Richtung Osten. In Limoges würden wir gerne einen Halt machen, um uns die Stadt anzusehen. Aber leider finden wir keinen Parkplatz, es ist genau Mittag. Also fahren wir 60 km weiter bis zum Lac de Vassivière. Hier treffen wir gegen 14h30 ein und finden ein schönes Plätzchen für unseren BONSAI. Wir machen uns sofort zu Fuss auf die Erkundung der näheren Umgebung und danach gibt es im „Restaurant de la Gare“ ein kaltes Bier. Das Restauräntchen heisst so, weil hier das Touristenzüglein einen Halt macht!

 

Lac de Vassivière

Er ist das bedeutendste Wasserreservoir des Limousin und einer der grössten künstlichen Seen Frankreichs. Aber das ist noch nicht alles: Auch Naturliebhabern und Erholungssuchenden hat der Lac de Vassivière jede Menge zu bieten.

Dass es den Lac de Vassivière überhaupt gibt, hat wirtschaftliche Gründe: Um den steigenden Bedarf an Elektrizität zu decken, schuf man nach dem Zweiten Weltkrieg (1949) im Limousin, einen Stausee. Er wird hauptsächlich von dem Fluss Maulde gespeist, ist mit über 1000 Hektar Wasseroberfläche und einem Fassungsvermögen von 110 Millionen Kubikmetern Wasser einer der grössten künstlichen Seen Frankreichs und kann ein Jahr lang eine 40.000-Einwohner-Stadt mit Strom versorgen.

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist die 70 Hektar grosse Insel „Ile de Vassivière“ in der Mitte des Sees mit ihrem Schloss. Dort befindet sich auch das architektonisch interessante Künstlerzentrum „Centre international d’art et du paysage“, wo internationale und regionale Künstler ihre Werke ausstellen. Übrigens: Die Insel ist für Autos gesperrt. Dafür gibt es von April bis November kostenlose Wassertaxis – die einzigen in ganz Frankreich.

am Lac de Vassivière
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0