Freitag, 25.Juni 2021: 14.Tag, Puebla de Sanabria (E) -Bragança (P), 42,4km
101 Views

Bei wunderschönstem Sonnenschein und etwa 22° verlassen wir das enorm schöne Puebla de Sanabria um 9h45. Heute geht es Richtung Portugal, nach Bragança. Ca. 20km später passieren wir die Grenze zu Portugal, ohne jemanden zu sehen. Wir sind in Portugal!!! Vor 32 Jahren, im August 1989, waren wir schon mal in Portugal, mit dem Töff (Motorrad) und einem kleinen 2-er-Zelt. Damals sind wir in 3 Wochen um die ganze Iberische Halbinsel gefahren.

Nochmals 20 km später parken wir den BONSAI auf dem schönen Stellplatz der Stadt, am Fusse der Burg. Jetzt stellen wir unsere Uhren um eine Stunde zurück.

Am Nachmittag machen wir in der grössten Hitze eine etwa 3½-stündige Rundwanderung zum Castelo und durch die ganze Unterstadt.

Am Abend essen wir im Restaurant „Porta do Sol» zu Abend. Wir feiern die Ankunft in Portugal.

 

Bragança [bɾɐˈɡɐ̃sɐ] ist eine Stadt und ein Kreis in Portugal mit 35.341 Einwohnern . Das Haus Braganza ist ein von hier stammendes Adelsgeschlecht und stellte von 1640 bis 1853 die Könige Portugals, und von 1822 bis 1889 auch die Kaiser Brasiliens.

Bragança ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Bragança-Miranda. Bischofskirche ist die neue Kathedrale Nossa Senhora Rainha.

unterwegs von Spanien nach Portugal
in Bragança
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0