Samstag, 30.12.2017: Calpe, 19.Tag
10 Views

Den Morgen verbringen wir, in dem wir über den Markt schlendern. Auf dem Rückweg kaufen wir zum Mittagessen ein kaltes, gebratenes Huhn. Heute essen wir zum ersten Mal draussen neben dem Bus. Am Nachmittag geht unser Spaziergang wieder mal zum Strand, wo wir lange auf einer Mauer sitzen und aufs ruhige Meer blicken. Danach sind wir wieder beim BONSAICAMPER, wo es draussen Kaffee gibt. Wir stellen fest, dass Camper schon ein sehr spezielles Volk sind. Ja, wir scheinbar auch! Hier auf diesem Stellplatz hat es 88 Plätze, etwa ¾ von den Plätzen sind besetzt. Also sicher ¼ noch frei. Aber, draussen auf der Strasse stehen mindestens noch 15 Camper, die lieber draussen an der Strasse stehen !!!??? Und die Camper haben enorm viele Hunde. Hunde jeder Sorte, Grösse und Farbe, die meisten haben sogar zwei oder drei Hunde. Unsere Nachbarn aus Irland, haben zwei sehr schöne Huskys. Gestern kam ein megagrosser Bus, eine 6-Sterne Concorde, der braucht zwei Plätze und steht quer darauf. Als er eingerichtet war, hat er die Heckklappe aufgemacht, den SMART rausgeholt und ihn neben sein rollendes Haus parkiert…! Da ist unser Buslein doch wirklich ein BONSAI!

auf dem Campingplatz
unser Camping-Nachbar
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0