Dienstag, 3. August 2021: 53.Tag, Caia Stausee – Campo Maior - Caia Stausee, 29,3km
73 Views

Wir haben beide sehr gut geschlafen. Die Sonne scheint und es wird wieder ein schöner Tag. Um 9h ist es schon 21° warm. Wir fahren um 10h20 weg von unserem schönen Stausee.

Heute geht es um „DELTA“. Nein, nicht um den mutierten Delta-Virus vom Corona-Virus! Sondern um Kaffee! Jawohl, den DELTA-Kaffee. Einige Kilometer ausserhalb von Campo Maior befindet sich die DELTA-Kaffee-Fabrik und das dazugehörige Kaffeemuseum wollen wir heute besuchen.

 

Campo Maior ist eine Kleinstadt in Portugal mit 8460 Einwohnern. Der historische Ortskern von Campo Maior steht als Ganzes unter Denkmalschutz.

Der international tätige Kaffeehersteller Delta Cafés ist Marktführer in Portugal und gehört zu den grössten Arbeitgebern im Kreis. Senhor Rui Nabeiro, Sohn einfacher Landarbeiter und heute über 90 Jahre alt, gründete die Firma 1961, mit damals drei Arbeitern. Heute zählt DELTA-Cafés mehr als 3500 Beschäftigte und ist in vielen Teilen der Welt vertreten.

 

Das Kaffeemuseum An der Strasse nach Portalegre findet man eine weitere Einzigartigkeit Portugals, nein sogar der Iberischen Halbinsel! Auf dem Fabrikgelände von Delta Kaffee, dem grössten Kaffeehersteller in Portugal, wurde ein modernes Kaffeemuseum eingerichtet: „Centro de Ciencia do Cafè“.

Für alle Kaffeeliebhaber natürlich ein Muss! Schon auf dem Parkplatz riecht es lecker nach geröstetem Kaffee. Drinnen kannst Du einen feinen Kaffee trinken und natürlich frisch geröstete Bohnen erwerben.

 

Wir besuchen das Kaffee-Museum (Eintritt für Rentner 5€/Person, sonst 8€/Person). Zuerst wird uns an einer Maschine Fieber gemessen (ich habe 36,8°), danach müssen wir durch einen Tunnel laufen der uns fein mit einem Desinfektionsmittel besprüht.

Das Museum ist sehr modern und gut gemacht, schön und informativ. Leider für uns keine Beschreibungen auf Deutsch. Wenn man Portugiesisch, Spanisch oder Englisch sehr gut lesen und verstehen kann, ist es sehr viel einfacher. Wir vermissen z.B. bei den alten Kaffeemaschinen Jahreszahlen, die aussagen, wann und wo diese alten Kaffeeungetüme hergestellt wurden. Zum Schluss wird uns noch ein Fingerhut voll DELTA-Kaffee serviert. Nach 1½ Stunden sind wir wieder draussen auf dem Parkplatz und fahren zurück in die Stadt Campo Maior.

Wir schauen uns die grosse Altstadt und Festung von Campo Maior an und kehren zum Caia -Stausee zurück, wo wir uns sofort in den See stürzen. Inzwischen ist die Luft-Temperatur wieder auf 33° angestiegen. Nach dem Bad gibt es im Restaurant „Sunset“, gleich neben unserem Stellplatz ein kaltes Bier.

in Campo Maior, wir besuchen die DELTA-Kaffee-Fabrik und das dazugehörige Kaffeemuseum
in Campo Maior
wieder zurück am Caia Stausee
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0