Dienstag, 9.1.2018: Calpe - Moraira, 29.Tag, 31,2 km
117 Views

Der Tag beginnt mit strahlend schönem Sonnenschein. Nur für mich startet der Tag nicht so besonders gut. Beim Frühstück mit Müesli breche ich mir ein Stück eines Zahnes aus. Zum Glück habe ich keine Schmerzen, aber trotzdem, was tun? Wir beschliessen, unsere Freunde in Moraira anzurufen um sie zu fragen, ob ich zu ihrem Zahnarzt könnte. Heinz organisiert das sofort und ich kann heute Nachmittag schon zum Zahnarzt in Moraira. Eigentlich wollten wir ja erst morgen Mittwoch von hier wegfahren, Richtung Schweiz, aber so fahren wir halt schon heute. Nachdem wir beide im Camp nochmals so richtig schön heiss geduscht und den Platz bezahlt (11.50 €/Tag) haben, machen wir uns um 12h30 auf den Weg. Heinz begleitet uns im Auto zum jungen, Argentinischen Zahnarzt, wo ich pünktlich um 14h30 drankomme. Der Zahnarzt erklärt mir, dass ich eine Krone brauche und er das bis Donnerstag oder Freitag, wo wir hier losfahren möchten, nicht mehr machen kann. Er stopft den abgebrochenen Zahn notfallmässig und macht mir einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Dazu übergibt er mir das Röntgenbild, das er gemacht hat. Was er sagt scheint mir alles vernünftig zu sein und ich bin zufrieden. Er erklärt auch Paul was Sache ist. Die Zahnarztgehilfin übersetzt für Paul. Sie ist eine Deutsche, aber seit Kind in Spanien. Paul und ich laufen nun zum kleinen Hafen, wo wir im Restaurant „eleven“ ein paar Pouletflügeli essen. Auf dem Rückweg kaufen wir im „Pepe la Sal Supermercado“ ein paar Sachen ein und kehren zum Haus von Ruth und Heinz zurück. Das Wetter ist wunderschön, aber saukalter Wind weht. Am Abend sitzen wir gemütlich mit Ruth und Heinz vor dem Kaminfeuer. Ruth hat für uns wunderbare Spaghetti gekocht! Mit einem Kaffee, Luftkuchen (Panettone) und einem Schnäpschen beschliessen wir den schönen Abend. Bei sternenklarem Himmel gehen wir ins Bett.

wieder in Moraira, ich muss zum Zahnarzt
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0