Freitag, 6. Januar 2023: : 42.Tag, Fortuna
33 Views

Heute ist in Spanien ein Feiertag : Der Tag der Heiligen Drei Könige.

Auch wenn Papa Noel (der Weihnachtsmann) ihnen gehörig den Platz streitig macht: Rund um Weihnachten sind die Reyes Magos in Spanien vor allem für Kinder anno 2023 immer noch die Nummer eins. Ein spektakuläres Finish der weihnachtlichen Feiertage ist kurz nach Silvester die Ankunft der Heiligen Drei Könige. Bereits Tage zuvor kündigt sich der Besuch der Magier aus dem Orient auch in den Städten der Costa Blanca an. Gefeiert wird die Ankunft des morgenländischen Trios mit Paraden am Vorabend des 6. Januar, bei dem es sich schon seit 1885 um einen gesetzlichen Feiertag in Spanien handelt.

 

Auch heute ist wieder ein sehr kühler Morgen, 4°! Aber es ist sonnig, mit stahlblauem Himmel. Kurz nach 11h schnappen wir uns die Trottinetts und machen uns auf den Weg nach Fortuna. Die Stadt ist wie ausgestorben. Heute ist Feiertag ! Alle Geschäfte sind geschlossen, nur eine Bäckerei hat geöffnet und dort kaufen wir sehr feines, süsses Gebäck zum Nachmittagstee ein. Anschliessend gibt es in der «Bar J.B.» je eine Tostada und schon kehren wir in rauschender Fahrt zurück zum BONSAI. Nun muss ich Paul wieder mal ein wenig verschönern und ihm die Haare schneiden. Im Sprudelbad hat es heute enorm viele Leute, viel zu viele. Nach dem Bad wollen wir eine Maschine Wäsche waschen. Die Maschine ist besetzt aber das Programm fertig. Nach 10 Minuten Warten getrauen wir uns, die gewaschene Wäsche raus zu nehmen und auf den Trockner daneben zu legen. Wir füllen unsere Wäsche in die Maschine, aber sie funktioniert nicht! Ich laufe zur Rezeption und melde, dass die Waschmaschine nicht läuft. Die Frau sagt mir, vermutlich ist die Geldkassette voll. Sie schreibt einen Zettel, dass die Maschine kaputt ist und bittet mich, den Zettel an die Maschine zu kleben. Inzwischen kommt Paul auch zur Rezeption und meldet, die Maschine laufe jetzt. Er habe so lange an der Maschine und am Stecker rumgerüttelt, bis sie sich entschlossen habe, wieder zu laufen. Als ich die gewaschene Wäsche aus der Maschine hole, kommt gerade die Frau, deren Wäsche schon 70 Minuten vorher fertig war. Sie steckt ihre Wäsche in den Trockner und sagt, sie habe sich verplaudert… Wir hängen unsere Wäsche an der Sonne zum trocknen auf.

in der Bäckerei
eine Tostada mit Serrano Schinken und eine mit Französischem Omelett
auf dem Rückweg zum Campingplatz
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Im BONSAI-Camper unterwegs 0